6. Dezember 2018

Barbarafeier

Alljährlich treffen sich unsere Bergleute des Ak Bergbautradition zu Ehren der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute.
Eine gute Gelegenheit um Neues über die Entwicklung am Geiseltalsee zu erfahren und Erinnerungen an vergangene Zeiten im aktiven Bergbau auszutauschen.

1. November 2018

Baumpflanzaktion an der Wetterschutzhütte

Die Fernsehaktion an unserer Wetterschutzhütte unter dem Motto “Mitmachen statt meckern” war ein voller Erfolg. Mit der Unterstützung der Firmen Grünbau Service Patzer GmbH, der Baumschule Werther, unseren Bergleuten und zahlreichen Helfern konnten wir das leidige Thema “fehlender Schatten” beseitigen.
Mit großem körperlichen Einsatz haben wir drei Starkbäume “Feldahorn” gepflanzt, die hoffentlich gut anwachsen und uns in den Folgejahren wieder den ersehnten Schatten an der Schutzhütte spenden werden. Darüber hinaus haben unsere fleißigen Helfer gleichzeitig das Areal rings um die Schutzhütte beräumt.

17. Oktober 2018

Verschönerung des Stadtparks

Für diesen Tag hat die Stadtverwaltung Braunsbedra gemeinsam mit der MDR-Aktion “Mitmachen statt meckern” Bürger, Betriebe und Vereine aufgerufen sich an der “Verschönerung” des Stadtparks zu beteiligen. Es wurde fleißig Laub geharkt, Blumenzwiebeln gesteckt und von der Fa. Metallbau Preißer & Söhne wurde eine neue Fußgängerbrücke gebaut.
Einige Mitglieder unseres Vereins haben dabei fleißig mitgeholfen, wie man sieht.

10. Oktober 2018

Zwei neue Fenster an der Westseite der Schutzhütte eingebaut.
Die Fenster hat uns die Fa. HEILMANN Fensterbau GmbH aus Mücheln bereitgestellt.

13. September 2018

Herbstlicher Rückschnitt am IRRGARTEN

Aktive Mitglieder unseres Vereins haben den Irrgarten “Im Urpferdchen” zurückgeschnitten bzw. wieder “in Form gebracht”; er erstrahlt nun wieder bis zum nächsten Frühjahr im “neuen Glanz”.

01. September 2018

Natalie Reimann wurde am 1. September 2018 von der Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut gekrönt.

Natalie Reimann wurde am 1. September 2018 von der Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut gekrönt.
Zur Krönungszeremonie wurde die neue Weinprinzessin von unseren Bergkameraden, Herr Hans-Joachim Nindelt und Richard Patzelt, begleitet.

29. Juli 2018

Nachfüllen der Wassertanks

Auf Grund der anhaltenden Hitze ist das Wasser im Geiseltalsee ca. um einen halben Meter gesunken, und auch an unserer Wetterschutzhütte wurde das Wasser für die Toilettenspülung knapp.
Wir sind der Stadt Mücheln deshalb sehr dankbar, dass die städtische Feuerwehr uns kurzfristig die Wassertanks aufgefüllt hat.

18. Juli 2018

Busexkursion

Mitglieder unseres AK Bergbautradition und andere interessierte Vereinsmitglieder besuchten die Rost- und Kesselascheaufbereitungsanlage (RAA) in Sandersdorf-Brehna/OT Roitzsch.
Herr Klaus Krüger, Leiter der Anlage, erläuterte in sehr anschaulicher Weise, dass Verbrennungsrückstände nach entsprechender Trennung durchaus ein wieder verwendbarer Rohstoff sein können; davon konnten sich alle Besucher im Rahmen der Betriebsbesichtigung überzeugen.

14. Juli 2018

Bergmannsfest auf dem Festplatz vor der Wetterschutzhütte

Bei herrlichem Sonnenschein und guter Versorgung durch unsere Servicepartner konnten wir eine grosse Besucherzahl begrüßen, die sich mit den bergbaulichen Traditionen im Geiseltal verbunden fühlt.
Nach der kurzen Festrede unseres Vorsitzenden sangen wir nach den Klängen der Bergmannskapelle gemeinsam das Steigerlied.
Bei vielen Besuchern blieb dabei ein “Gänsehautgefühl” nicht aus.
Ein ganz besonder Dank gilt der Stadt Mücheln und der Gröster Pfingstgesellschaft für die kostenfreie Bereitstellung der Festzelte.

06. - 08. Juli 2018

26. Stadt- und Jakobusfest Mücheln

Bei herrlichem Wetter hatten sich zahlreiche Vereine, Unternehmen aus dem Geiseltal und Musikkappellen zu einem großen Festumzug am 08.07.2018 formiert.
Auch unser Verein war mit Bergleuten des AK Bergbautradition und aktiven Vereinsmitgliedern wieder beteiligt, wie die Bilder bezeugen.

29. Juni 2018

Ausstellungseröffnung

Die Senioren, Wohn- und Pflege GmbH “Am Stadtpark Braunsbedra” hatte für diesen Tag an unserer Wetterschutzhütte für die Heimbewohner einen “Bergmannstag” vorbereitet. Bei großer Hitze bis 40 Grad musste die Veranstaltung im Freien leider ausfallen und wurde in den Speisesaal des Pflegeheimes verlegt. Hier bildete eine repräsentative Abordnung unseres Vereins (siehe Bilder) den festlichen Rahmen.
Am Ende war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die wir bei kühlerem Wetter im Herbst auf der Halbinsel wiederholen wollen.

29. Juni 2018

Bankette mähen

Wie in jedem Jahr hat uns die Entsorgungsgesellschaft Saalekreis GmbH die Bankette auf der Halbinsel gemäht, damit wir unseren Besuchern zum Bergmannsfest ein ordentliches Ambiente bieten können.

21. Juni 2018

Sonnenuhr an der EBK

Die vom Sturm völlig zerstörte Sonnenuhr an der EBK wurde von der Winzerfamilie Reifert neu gefertigt und von unseren Mitgliedern, Herrn Klauß Hoßfeld und Herrn Siegfried Hanke, am ursprünglichen Platz nahe dem Weinberg an der “Pilgerklause” wieder aufgestellt.

18. - 22. Juni 2018

Arbeiten an der Schutzhütte und am Bootsanleger

1. An den Fenstern auf der Westseite unserer Schutzhütte hat der “Zahn der Zeit” genagt. Dank der Unterstützung durch die INVENTA GmbH in Krumpa konnten unsere Mitarbeiter 2 neue Fenster einbauen

2. An unserem Bootssteg wurden mehrere gelöste Bohlen wieder befestigt und das Geländer repariert, so dass die Anlage wieder sicher begehbar ist.

3. An der Wetterschutzhütte wurden marode Teile der Außenwand ausgewechselt.

14. Juni 2018

“Köstlerehrung”

Eine Delegation unseres Vereins folgte der Einladung des befreundeten „Seniorenverein Ziegelrodaer Forst“ e.V.
Von links nach rechts die Herren Siegfried Hanke, Klauß Hoßfeld, Richard Patzelt.

08. - 10. Juni 2018

Gewerbe- und Vereinsfest in Braunsbedra

Die Stadt Braunsbedra hatte in diesem Jahr viel zu feiern.
Höhepunkte zum 23. Gewerbe- und Vereinsfest waren der 1. Hafengeburtstag der MARINA Braunsbedra mit zahlreichen Bootsausfahrten und das 25-jährige Jubiläum der Stadtrechtverleihung mit großem Festumzug am 10.06.2018.
Am Festumzug beteiligte sich auch eine repräsentative Delegation unseres Vereins.

10. Mai 2018

Himmelfahrt

Impressionen an der Wetterschutzhütte:

03. Mai 2018

Rückbau und Reparaturarbeiten

Unsere Stellage für Werbeträger am Weinberg wurde in der letzten Zeit zunehmend als “Klettergerüst” genutzt, weshalb wir die Stellage, auch wegen fehlendem Interesse, zurück gebaut haben. Damit ist eine neue Freifläche für einen Fahrradständer entstanden.
Die Fläche rund um die “Sponsorentafeln” pflegen wir regelmäßig.

Der Sturm “Friederike” hat nicht nur die Pappeln an der Schutzhütte umgeworfen, auch die Infotafel am Eingang zum Anleger wurde in Mitleidenschaft gezogen. Aus diesem Grund haben unsere geförderten Mitarbeiter die Tafel mit Stützstäben “sturmsicherer” gemacht.

02. Mai 2018

Trauerfeier

Am 2. Mai haben wir an der Trauerfeier zur Beerdigung des langjährigen Revierförsters im Ziegelrodaer Forst, Herrn Wilmar Frederking, teilgenommen. Wir sind mit ihm in großer Dankbarkeit verbunden, denn dass sich unsere Wetterschutzhütte heute so vorteilhaft in das Landschaftbild der Halbinsel einfügt, das ist auch sein Verdienst!

1. Mai 2018

Saisonauftakt um den Geiseltalsee

Zur Saisoneröffnung hatten wir wesentlich mehr Besucher auf der Halbinsel erwartet. Schuld daran war wohl der kalte Wind an diesem Tag. Trotzdem – die Teilnehmer an der Kutschenralley und die hartgesottenen Radler waren zufrieden. Auch die Versorgung und der Pendelverkehr mit dem FGS “FELIX” haben trotz Sturm bestens geklappt.

11. April 2018

Besichtigung Schloss Frankleben

Auf der Suche nach neuen touristischen Anlaufpunkten verschafften sich Moderatoren unseres Vereins Eindrücke über den Stand der Schlosssanierung.

30. März 2018

Geiseltaler Anradeln

Das Geiseltaler Anradeln war ein voller Erfolg, wozu insbesondere das herrliche Ambiente rund um unsere Wetterschutzhütte beigetragen hat.
Über 200 Teilnehmer äußerten den Wunsch diese Veranstaltung mit dem Endpunkt „Schutzhütte“ im nächsten Jahr zu wiederholen.

16. März 2018

Mitgliederversammlung/Wahlversammlung

im „Restaurant der Vier Seen“, Am Stadion 3 (ehem. Sportlerheim)
Beginn 16:00 Uhr

Versammlungsablauf:

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Herr Hirsch begrüßte alle anwesenden Vereinsmitglieder. Unser Verein hat 207 Mitglieder. An der Wahlversammlung nahmen 68 Vereinsmitglieder teil.
Das entspricht einem Prozentsatz von 32,85 %, somit war die Mitgliederversammlung beschlussfähig (mind. 20% lt. Satzung).

Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2017
Referent: Herr Reinhard Hirsch/Vorsitzender
Die Mitgliederzahl ist im zurückliegenden Jahr auf 207 abgesunken. Wir mussten 19 Austritte registrieren und 4 Vereinsmitglieder sind verstorben.
Der Altersdurchschnitt unserer Mitglieder liegt z.Zt. bei 69 Jahren. Der Vorstand appelliert deshalb, dass unsere Vereinsmitglieder Werbung neuer, jüngerer Mitglieder für unseren Verein tätigen sollten.
Die Geiseltalseerundfahrten sind leider etwas weiter zurückgegangen, und das kleine vereinseigene Boot wurde ebenfalls zu wenig genutzt. Ein Verkauf des Bootes hat der Vorstand erwogen, aber noch nicht vollzogen.
Das Fahrgastschiff FELIX wurde von den Besuchern des Geiseltalsees häufiger zu Charterfahrten genutzt als im Vorjahr. Auch die regelmäßigen Linienfahrten am Samstag und Sonntag waren gut besucht, was wir als positives Zeichen für die weitere touristische Entwicklung werten können.
Besucher der Region Geiseltal mit Reisebussen aus ganz Deutschland und deren Begleitung durch unsere Moderatoren wurden ebenfalls gut angenommen.
Gleiches trifft für unsere Halbinsel und die Nutzung der Wetterschutzhütte zu, weshalb wir in der Zukunft dieses Potential noch ausbauen sollten.

Weitere Schwerpunkte im Vereinsleben waren:
– nach dem Sturm im August 2017 wurden die umgestürzten Bäume an der Wetterschutzhütte entsorgt. Den Außenbereich rund um die Schutzhütte haben wir danach mit viel Mühe wieder neu gestaltet. Viel Arbeit hat uns die Reparatur der zertrümmerten Holzbänke bereitet.
– laufende Pflegearbeiten an der EBK, Müllbeseitigung sowie Rasen mähen an der Wetterschutzhütte
– 2 x Heckenschnitt am „Irrgarten“ und Aufschüttung eines Hügels sowie dessen feierliche Einweihung gemeinsam mit der Stadt Mücheln
– Teilnahme am Festumzug zum Stadt- und St. Jakobusfest in Mücheln
– Erneuerung des Farbanstriches an den Info-Tafeln „Überbaggerte Dörfer im Geiseltal“
– Freilegen der überspülten „Geologischen Fenster“ in Krumpa
– Rückschnitt der sperrigen Ölweiden an den Wanderwegen und freischneiden von Sichtschneissen an zwei Aussichtspunkten
– Pflege der Bergbautradition / Bergmannsfest und Barbara-Feier
Zum Schluss stelle ich fest, dass es dem Verein auch 2017 gelungen ist für unsere Mitglieder und interessierte Besucher kontinuierlich wochentags von Montag bis Freitag ein zuverlässiger Ansprechpartner zu sein.
Das war wiederum nur möglich, weil wir unser Vereinsbudget durch Mitgliedsbeiträge und durch Spenden von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und Finanzinstitutionen über das ganze Jahr stabil und ausgeglichen halten konnten.
Ihnen allen gilt unser ganz besonderer Dank!

Finanzbericht der Schatzmeisterin für das Jahr 2017
Der Finanzbericht für das Jahr 2017 wurde von der Schatzmeisterin, Frau Angelika Förste, vorgetragen.
Der Haushalt ist ausgeglichen und die Buchführung ist in Ordnung, was von der Revisionskommission bestätigt wurde.
Die Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes für das Jahr 2017 erfolgte einstimmig.

Wahlhandlung
Folgende Kandidaten wurden mehrheitlich per Handzeichen für den neuen Vorstand gewählt:
Vereinsvorstand
Herr Hirsch, Reinhard / Vorsitzender
Herr Tribulowski, Thomas / 1. Stellvertreter
Herr Berthold, Uwe / 2. Stellvertreter
Frau Förste / Schatzmeisterin

Leiter der Arbeitskreise:
Bergbautradition / Lothar Mall, Öffentlichkeitsarbeit / Kirsten Stadler,
Gestaltung, Schutz und Pflege der Landschaft / Siegfried Hanke
Revisionskommision: Christine Dörfer, Hannelore Erdmann, Jürgen Rotsch
Dem ausgeschiedenen Vorstandsmitglied, Herrn Udo Wurzel und dem langjährigen Vorsitzenden der Revisionskommission, Herrn Gerhard Ude dankte unser alter und neuer Vorsitzender Herr Reinhard Hirsch für ihr langjähriges, ehrenamtliches Wirken im Verein.

Beschluss zum Förderantrag „Zusätzliche Machbarkeitsstudie“ Herr Tribulowski erläuterte die Beschlussvorlage auf der Basis des Zuwendungsbescheides vom 10.11.2017.
Beschlussvorlage: „Zusätzliche Machbarkeitsstudie“ zur Vorbereitung des Projektes „Ertüchtigung des Schiffsanlegers des IFV „Geiseltalsee“ e.V. mit Slipanlage und Hafenbecken
Kostenumfang gesamt: 16.814,70 EUR
Über die Bereitstellung von Fördermitteln in Höhe von ca. 75 % seitens des Landesverwaltungsamtes, Referat Agrarwirtschaft, Ländliche Räume, Fischerei, Forst- und Jagdhoheit liegt der Zuwendungsbescheid vor.
Die Eigenmittel in Höhe von 4.097,70 Euro werden vom IFV „Geiseltalsee“ e.V. bereitgestellt.

Beschlussfassung
Die anwesenden Vereinsmitglieder stimmten dem Zuwendungsbescheid des Landesverwaltungsamtes vom 10.11.2017 für das Vorhaben „zusätzliche Machbarkeitsstudie – Ertüchtigung Schiffsanleger IFV „Geiseltalsee“ e.V. mit Slipanlage und Hafenbecken“ zu.

Verschiedenes
Herr Hirsch berichtete, dass vom Verein versucht wird, einen Stromanschluss bis zur Wetterschutzhütte zu bewirken.
Darüber hinaus informierte Herr Hirsch unsere Mitglieder über interessante Termine im Jahr 2018

18. Januar 2018

Sturmschaden durch “Friederike” an der EBK

Der Sturm hat auf dem Dach der „Pilgerklause“ mehrere Dachziegel gelockert, so dass Regenwasser auf das Deckengemälde tropfen könnte.
Am 5. April hat den Schaden die Dachdeckerfirma Schömer aus Mücheln repariert.

Scroll Up