18. Dezember 2014

Pflegearbeiten auf der Halbinsel

Nachdem die Bauabteilung der Stadt Braunsbedra den Gehölzaufwuchs am Wanderweg auf der Halbinsel in der vergangenen Woche zurückgeschnitten hat hilft uns nun die Stadt Mücheln mit ihrer Spezialtechnik beim Schreddern des Strauchwerks.
Am 18.12.2014 waren unsere Mitglieder, die Herren Roland Zech und Richard Patzelt, helfend im Einsatz.

27. November 2014

Auszeichnung zum ”Verein des Jahres” im Bundesland Sachsen-Anhalt

Der IFV „Geiseltalsee“ e.V. wurde auf dem 18. Unternehmerkonvent des Ostdeutschen Sparkassenverbandes und der SuperILLU am 27.11.2014 in der Kategorie „Verein des Jahres“ in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Der begehrte Unternehmer-Preis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) ist ein Aushängeschild für die Leistungen vieler Ostdeutscher. Am Donnerstag wurde er in Potsdam zum 18. Mal vergeben. „Für mich ist der Unternehmerpreis einer der besten Werbeträger für Ostdeutschland. Er steht für die Kreativität, das Durchhaltevermögen, die Leistungskraft und die Energie vieler beeindruckender Menschen. Die Sieger setzen Maßstäbe, wir können stolz auf sie sein“, lobte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich, das Engagement der Sieger.

Vergeben wird der Preis in den Kategorien Unternehmen, Verein und Kommune. Die erfolgreichen Unternehmer stehen gemeinsam mit den Kommunal-Verantwortlichen und den Vereinsvorsitzenden für das Engagement, das notwendig ist, um Ostdeutschland weiter voranzubringen.

© Fotos: Thomas Trutschel/ photothek/Ostdeutscher Sparkassenverband

09. Oktober 2014

Heckenschneiden im IRRGARTEN

Wie in jedem Jahr haben wieder Mitglieder und Mitarbeiter unseres Vereins die Hecke am IRRGARTEN “Im Urpferdchen” unterhalb von Neubiendorf zurückgeschnitten und der Gesamtanlage zu einem ansehnlichen, attraktiven Erscheinungsbild verholfen.

Die DHL-Flieger und heimkehrenden Urlauber werden es gut im Landeanflug sehen.
Für das nächste Jahr planen wir gemeinsam mit der Stadt Mücheln die Freigabe der Anlage für die Öffentlichkeit.

17. September 2014

Pflegearbeiten auf der Halbinsel

 

Wir danken der Querfurter Entsorgungsgesellschaft, dass sie uns auch in diesem Jahr wieder die Wegränder auf der Halbinsel in einen guten Pflegezustand versetzt hat.

Die Mahd erfolgte am 17.09.2014 in guter Qualität. Frau Geibel (EGQ) und Frau Rockrohr (IFV) haben wieder eine gute Arbeit geleistet, danke!

14. September 2014

Winzerfest in Freyburg

Mit der Kostituierung unserer Marketingabteilung war das Winzerfest in Freyburg eine gute Gelegenheit, dass sich das aufstrebende Geiseltal mit seinem wunderschönen See erstmals geschlossen und werbend in der Öffentlichkeit präsentiert. Alle Anrainerstädte, Akteure am See und auch der Landrat waren dabei. Sicher gab es “kleine” Anlaufschwierigkeiten, und leider auch viel Regen, doch letzendlich haben alle Beteiligten ein positives Fazit gezogen.

Bilder vom Festumzug am 14.09.2014 in Freyburg:

18. August 2014

Einweisung des Kreisanglerverbandes

Einzelne Uferbereiche am Geiseltalsee sind nun auch für Das Angeln freigegeben. Dazu gehört auch der Uferbereich an unserer Vereinsfläche. Unser Vorsitzender, Herr Reinhard Hirsch, hat deshalb mit dem Vorsitzenden des Kreisanglerverbandes Saalekreis, Herrn Knoblauch, vor Ort die Zugangsmöglichkeiten zum vereinseigenen Uferabschnitt in Augenschein genommen. Dabei wurde der Uferbereich vom Anleger in Richtung Stöbnitz für das Angeln als besonders geeignet betrachtet.
Der Kreisanglerverband ist Mitglied in unserem Verein.

Herr Hirsch erläutert an der Karte die freigegebenen Uferabschnitte.

05. August 2014

Sonnenuhr an der Europäischen Begegnungsstätte der Kulturen (EBK)

Unser Vereinsmitglied Herr Karl Sonntag hat schon zahlreiche Sonnenuhren entworfen und an verschiedenen markanten Orte rund um den Geiseltalsee aufgestellt. Die letzte Sonnenuhr haben wir gemeinsam mit K. Sonntag und mit tatkräftiger Unterstützung der Winzerfamilie Reifert im Außenbereich der “Europäischen Begegnungsstätte der Kulturen” aufgestellt. Bei strahlendem Sonnenschein weiß nun auch jeder Wanderer auf der Halde Klobikau “was die Stunde geschlagen hat” !

Auf den Bildern sehen wir die Herren Karl Sonntag, Siegfried Hanke und Klauß Hoßfeld bei der Arbeit.

31. Juli 2014

Standortwechsel der Infotafeln an der „Europäischen Begegnungsstätte der Kulturen“ (EBK)

Auf Grund der strengen Hinweise zur Einhaltung der genehmigten Ausgestaltung
der EBK als „Informationszentrum“ musste unser Verein die im Außenbereich
platzierten Tafeln wieder entfernen. Die Tafeln werden nun im Vorraum der EBK
angebracht.

Für das leere „Gerüst“ werden wir eine andere Verwendung im Sinne des Geiseltalsee-Tourismus finden!

18. - 20. Juli 2014

Hafen- und Geiseltalseefest an der MARINA Mücheln

Beim diesjährigen Hafenfest der MARINA-Mücheln war unser kleines Motorboot voll im Einsatz, so bei der gemeinsamen Hafenausfahrt um 19.00 Uhr am Sonnabend den 19.7.2014.

© Foto: Frithjof Kapitzke
© Foto: Frithjof Kapitzke

12. Juli 2014

Bergmannsfest auf der Halbinsel

Am Vorabend unseres Bergmannsfestes tobte über dem Geiseltalsee ein schweres Unwetter. Leider zerstörte der Sturm unser Vereinszelt (4x10m) total. Es war eine schmerzhafte Bestandsaufnahme, im Bild sind die kläglichen Reste unseres Zeltes zu sehen.
Das diesjährige Bergmannsfest war wieder eine gelungene Veranstaltung, mit der unser Verein die Verbundenheit unserer Mitglieder zur Geiseltaler Heimat bekundete; letzteres kam besonders beim Singen des Steigerliedes emotional zum Ausdruck. Der festliche Rahmen war durch die Anwesenheit der Geiseltaler Weinprinzessin Sophia Klawonn gegeben. Den musikalischen Rahmen boten der Musikverein „Geiseltaler Musikanten“ und die JAZZ BIGBAND der Kreismusikschule Merseburg unter Leitung von Dieter Poser .
Neu war in diesem Jahr der Pendelverkehr mit FGS „Felix“ oder unseren Vereinsfahrzeugen. Auch der Landesverband der „Wanderfreunde Sachsen-Anhalt“ e.V. hat mit 90 Teilnehmern unser Fest besucht.
Wir danken allen Aktiven unseres Vereins und natürlich allen Unterstützern des Festes für ihr materielles und finanzielles Engagement.
Ein Lob dem Versorger für Speisen und Getränke Wirtshaus „Drei Linden“/Branderoda.

Fotos: Gabi Damnig und Frithjof Kapitzke

05./06. Juli 2014

22. Stadt- und St. Jakobusfest in Mücheln

Zum Stadtfest Mücheln haben unsere Bergkameraden des AK Bergbautradition trotz sengender Hitze unseren Verein im alljährlichen Festumzug würdig vertreten.

29. Mai 2014

Himmelfahrt

Der diesjährige “Vatertag” ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Unsere aktiven Mitglieder hatten sich viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht, doch der Lohn, also die Besucher sind ausgeblieben.

Die Pendelfahrten zwischen dem Hafen Mücheln und unserem Anleger konnten die Veranstaltung leider auch nicht retten.
Jetzt hoffen wir auf’ nächstes Jahr.

08. Mai 2014

Feierliche Einweihung der “Europäischen Begegnungsstätte der Kulturen”

Von der Idee (Rolf Reifert) bis zur Fertigstellung sind mehr als 5 Jahren vergangen. Ausgangspunkt war ein Ideen- und Gestaltungswettbewerb mit Studenten der Fachhochschule „Bauhaus Weimar“, dessen Ergebnis war der erstrebte Bau einer „Europäischen Begegnungsstätte der Kulturen“ als Infozentrum und Ruhepunkt am Geiseltalsee – danach erfolgten die Bauplanung durch das Büro „bruns zill architektenund die Innenraumgestaltung durch Herrn Dipl. Designer Björn Raupach.
Nach mehreren vergeblichen Anläufen zur Realisierung hat sich im Jahr 2012 unser Verein dem Projekt angenommen und dieses zielstrebig vorangetrieben. Es war das bisher größtes Förderprojekt für den IFV – kostete viel Arbeit, Zeit und Nerven.
Deshalb an dieser Stelle unseren ganz herzlichen Dank an alle ehrenamtlich arbeitenden Vereinsmitglieder und deren Ehefrauen, die ihnen dafür den “Rücken freigehalten” haben.

Natürlich gilt unser Dank auch folgenden Beteiligten Behörden und Betrieben, die maßgeblich zum Gelingen beigetragen haben:
das Land Sachsen-Anhalt mit dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum für die Jahre 2007 bis 2013,
der Landkreis Saalekreis mit der Vorbereitung und Realisierung der Bauausschreibung,
die Stadt Mücheln mit der Unterstützung bei der Vergabe und der laufenden Baubetreuung,
dem ALFF in Weißenfels, dessen Mitarbeiterinnen uns bei der Abwicklung der Finanzierung begleitet haben,
allen Geldgebern , die zur Sicherstellung der Eigenmittel beigetragen haben! (Steintafeln),
dem bauausführenden Betrieb, C.L. Baudienstleistungen & Baumanagement aus Uichteritz / Fam. Menzel
und den Herren Rödiger und Schiller von der MIAU GmbH für die Natursteine.

Nach einem Jahr Bauzeit, mit Unterbrechung durch das Saalehochwasser, war das Gebäude (EBK) im November 2013 fertiggestellt , so dass wir am 08.05.2014 die “Europäische Begegnungsstätte der Kulturen” feierlich eröffnen konnten und diese einer erwartungsgemäß hohen Besucherzahl vorhalten können.
Wir haben uns dabei ganz besonders über den Besuch des Ministerpräsidenten Reiner Haseloff und des Landrates des Saalekreises Frank Bannert gefreut. Darüber hinaus gaben uns die Geiseltaler Weinprinzessin, Frau Klawonn, und der Landrat des Burgenlandkreises, Herr Harri Reiche, die Ehre. Harri Reiche würdigte die Initiative zum Bau der EBK mit einem besonderen Geschenk – einer rustikalen Sitzgarnitur. Sie steht jetzt an der Südseite der EBK und bietet einen weiten Blick über unsere schöne Heimat.
Vier Bergleute unseres Vereins und die Bergmannskapelle sorgten für den feierlichen Rahmen.

April 2014

Vorbereitung für Einweihung der EBK

05. April 2014

Jahreshauptversammlung / Wahlversammlung

Die jährlich stattfindende Jahreshauptversammlung war in diesem Jahr gleichzeitig die Wahlversammlung.
Der Einladung sind 88 Vereinsmitglieder gefolgt.

© Foto: Frithjof Kapitzke

27. März 2014

Unterzeichnung der Allgemeinverfügung

Vertreter unseres Vereins nahmen an diesem entscheidenden Schritt für das Geiseltal teil.
v.l.n.r.: Herr Morszek (LMBV), Herr Marggraf (BM Mücheln), Herr Bannert (Landrat), Herr Schmitz (BM Braunsbedra), Frau Faulstich (Leiterin Umweltamt), Herr Onnnasch (LMBV)

Februar / März 2014

Treppe Bootsanleger

Die Treppe „aufgefischt“ und wieder aufgestellt und verschraubt von Peter Stehr.

14. Januar 2014

Aktion Birken

Im Januar haben aktive Vereinsmitglieder von unserer Vereinsfläche ca. 300 Stück
junge Birken geworben. Die Jungbäume wollen wir der Querfurter Entsorgungsgesellschaft zur Begrünung ihrer Betriebsflächen als Dank für die alljährliche Mahd
der Wegränder auf der Halbinsel zur Verfügung stellen.

Scroll Up